Ein Zuhause in schweren Zeiten:
Das Familienhaus am Universitätsklinikum

Das Familienhaus

Die Idee

Eine schwere Erkrankung naher Angehöriger bringt selbst stabilste Familiensysteme ins Wanken. Fragen wie, „Was bedeutet die Diagnose?“, „Wo gibt es die beste Therapie?“, „Wie lange wird eine Heilung dauern?“, „Gibt es überhaupt die Chance auf eine Heilung?“ und nicht zu Letzt, „Was wird das alles kosten?“, bestimmen fortan den familiären Alltag.

In Zeiten moderner Hochleistungsmedizin findet eine Spezialisierung einzelner Klinikstandorte statt. Dies bedeutet besonders bei schwerwiegenden Diagnosen, dass eine erfolgversprechende Therapie nicht immer wohnortnah durchgeführt werden kann.

Bei den kleinsten Patienten sind die intensive Begleitung und die persönliche Betreuung durch die Eltern in diesem Fall von größter Bedeutung.

Denn: niemand lässt sein Kind gerne allein, insbesondere nicht in einer Klinik. Hieraus ergibt sich die Frage, wo die emotional strapazierten Eltern in dieser Zeit unterkommen können. Nicht immer ist das direkt am Krankenbett der Kinder möglich.

Das Familienhaus am Universitätsklinikum Münster bietet Eltern und Angehörigen für die Zeit des Krankenhausaufenthalts eine kostengünstige Lösung und eine kliniknahe Unterkunft. Und viele Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse in dieser kräftezehrenden Situation zugeschnitten sind.

Durch die besondere Geschichte des Hauses wissen wir, dass es in diesen Zeiten schwerer Not auch darum geht, den vorübergehenden Verlust des sozialen Netzwerks aufzufangen.

So ist das komplett spendenfinanzierte Haus sehr luftig, hell und freundlich gestaltet, um einen atmosphärischen Ausgleich zum strapaziösen Klinikalltag bieten zu können.

Das Team des Hauses steht unseren Gästen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, bietet offene Ohren, Schultern zum Anlehnen, Taschentücher zum Tränentrocknen oder einfach nur ein Tässchen Kaffee und ein Stückchen Kuchen.

Wir können unseren Bewohnern die Ängste und Sorgen nicht nehmen, aber wir hören zu. Wir können ihnen den Verlust der Heimat nicht ersetzen, aber wir versuchen den Schmerz zu lindern. Wir können sie weder medizinisch noch therapeutisch unterstützen, aber als Menschen sind wir immer für sie da.

Durch die offen gestaltete Bauweise und die vielen Gemeinschaftsräume findet sich auch immer Raum zum Austausch mit anderen Gästen und Besuchern. Und auch ausreichend Freiraum zum Rückzug und zur Entspannung gehört zu unserem Angebot.

Im Familienhaus können Patientinnen, Patienten und ihre Familien zur Ruhe kommen, Kraft schöpfen und Nähe spüren, ein Zuhause auf Zeit finden.

Kraft schöpfen und Nähe spüren

Die Zimmer

In unseren teilweise rollstuhlgerecht eingerichteten Zimmern, können Sie nach einem stressigen Tag in der Klink einfach mal entspannt die Beine hochlegen und abschalten. In den hell und freundlich gestalteten Räumen mit Blick in unseren großzügigen Garten können Sie zur Ruhe kommen und für einen Moment die Sorgen und Nöte der Krankheiten vergessen.

Unsere 45 Zimmer verfügen alle über ein eigenes Bad, einen eigenen Kühlschrank sowie Fernsehen, Telefon und WLAN-Empfang. Sie sind je nach Bedarf für eine bis fünf Personen nutzbar.

Familien, die für einem längeren Therapieaufenthalt in die Universitätsklinik kommen, haben die Möglichkeit unsere 2,5-Zimmer-Wohnung mit eigener Küche zu beziehen.

Die Übernachtung im Familienhaus kostet 36,- Euro für die erste Person und 10,- Euro für jede weitere Person. Kinder unter fünf Jahren sind kostenfrei.

In unserer Waschküche stehen mehrere Waschmaschinen und Wäschetrockner für Sie bereit.

Das gesamte Haus ein absolutes Nichtraucherhaus. Auf dem Grundstück befinden sich zwei ausgewiesene Raucherbereiche, wir bitten höflichst darum, auch ausschließlich dort zu rauchen. Vielen Dank!

Die Küchen

In unserer kleinen hellen Frühstücksküche bieten wir morgens von 7 bis 10 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für unsere Gäste an.

Für das Frühstück im Familienhaus berechnen wir 5,- Euro pro Person.

Corona-Update: bis auf weiteres bieten wir kein Frühstücksbuffet an – wir bitten um Ihr Verständnis.

Außerdem dürfen Sie diesen Raum auch gerne nutzen, wenn Sie sich für familiäre Zusammenkünfte ein wenig zurückziehen wollen.

Unsere große und vollausgestattete Selbstversorgerküche bietet Ihnen alles, was das Küchenmeisterherz begehrt. Hier können Sie sich und Ihre Liebsten nach Herzenslust mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen – in Backöfen und Mikrowellen lassen sich aber auch schnell vorgekochte oder tiefgefrorene Gerichte aufwärmen.

Jeden Tag steht für Sie ein „kommen Sie an und zur Ruhe“-Kaffee- und Kuchenbuffet parat. In unserem Getränkekühlschrank finden Sie jederzeit eine kleine Auswahl an alkoholfreien Erfrischungen.

Die Gemeinschaftshalle

In unserer großzügigen vollverglasten Gemeinschaftshalle können Sie sich bei Kaffee und Kuchen in den Sofaecken tummeln, in angenehmer Atmosphäre Ihre Mahlzeiten genießen oder sich einfach nur durch das teilweise bunte Treiben ablenken lassen.

Zwei bis drei Mal im Jahr nutzen wir die Halle um in gemütlich festlicher Stimmung für ein wenig Ausgleich zu sorgen.

Bastel- und Backnachmittage zu Ostern und Weihnachten, Grillfeste im Sommer; so heißen wir jede Jahreszeit im Haus willkommen.

Die Spielzimmer

In unseren Spiel-, Bastel- und Jugendzimmern können sich Jung und Alt nach Herzenslust ablenken.

Im Spielzimmer finden unsere kleinsten Gäste – ob Patienten oder Geschwister – ein liebevoll eingerichtetes und umfänglich bestücktes Kinderparadies.

Das Bastelzimmer lädt zum Malen, Kleben und Kreativsein ein für Groß und Klein.

Im Jugendzimmer stehen für die älteren Kinder und Junggebliebenen ein Tischkicker sowie Spielekonsolen und ein gemütliches Sofa zur Ablenkung bereit.

Corona-Update: bis auf weiteres bleiben die Spielzimmer geschlossen – wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Garten

Unser großzügig angelegter Garten lädt Klein und Groß zum Verweilen ein.

Ein schöner großer Sandkasten, Schaukeln und ein Klettergerüst stehen für die Kleinsten bereit.

Bequeme Liegestühle sowie eine Sitz- und Grillecke bieten die Möglichkeit sich zu entspannen und gemütlich im Freien zu speisen.

Unser nach japanischem Vorbild gestalteter Innenhof bietet sich wunderbar als Rückzugsraum unter freiem Himmel an.

Auch für unsere regelmäßigen Frühlings-, Grill- oder Sommerfeste nutzen wir unsere grüne Oase.

Die Fahrzeuge

Mit unseren Verleih-Fahrrädern können Sie jederzeit zum Einkaufen fahren oder auch einen Ausflug unternehmen.

Selbstverständlich ist auch hier für die Kleinsten gesorgt. Wir verleihen sowohl Kinderräder in verschiedenen Größen, als auch einen Fahrradanhänger.

Ab Sommer 2020 finden Sie bei uns ebenfalls verschiedenste Spezialräder des Onko-Bike-Projekts.

Der Aasee, der Allwetterzoo oder der Mühlenhof sind beliebte Ausflugsziele, um sich vom Klinikalltag abzulenken.

Auch Kinderwagen, Rollstühle und Bollerwagen verleihen wir für Ihre Ausflüge und Einkaufsgänge sehr gerne.

Für die kindliche Mobilität im Haus ist ebenfalls sehr vielfältig gesorgt.

Corona-Update: bis auf weiteres können wir Kinderfahrzeuge nur auf Anfrage herausgeben – wir bitten um Ihr Verständnis.